Archiv 2016

Edelmetall für junge Musiker

Musikalischer Leiter Johannes Mittermaier konnte wieder zwei jungen Musikern zum Leistungsabzeichen gratulieren. Franziska Liedl legte im November das D2-Leistungsabzeichen in Silber am Waldhorn ab. Beim Herbstlehrgang war Johannes Schmid erfolgreich, er bestand die Prüfungen zum D3-Leistungsabzeichen in Gold mit Bravour. (Siehe auch unter "Presse".)

 

 

Musikalische Weihnachtsgrüße

Für die Musiker der Jugendblaskaplle ist es schon gute Tradition geworden, jedes Jahr an Weihnachten den Bewohnern der drei Seniorenheime einen musikalischen Besuch abzustatten. So waren die jungen Musiker mit ihrem Leiter Johannes Mittermaier am 2. Adventsamstag wieder im Caritas-Altenheim St. Michael, im Altenheim der Arbeiterwohlfahrt, im BRK-Seniorenwohnen und erstmals im Wohnheim der Lebenshilfe zu Gast, um die Bewohner mit weihnachtlicher Musik zu unterhalten und auf das bevorstehende Fest einzustimmen. Die Bewohner bedankten sich bei den Jugendlichen mit viel Applaus für die willkommene Abwechslung.

 

 

Gold für zwei Musikerinnen

Zwei Musikerinnen der Stadtkapelle Hemau legten das Musikerleistungsabzeichen in Gold des Nordbayerischen Musikbundes erfolgreich ab. Lucia Riepl (Bariton) und Anja Neumar (Trompete) bereiteten sich über Monate mit ihren Instrumentallehrern Johannes Mittermaier und Robert Eichenseer auf die Prüfungen vor. Bei der Goldwoche in der Bayerischen Musikakademie Alteglofsheim Anfang August fanden nach zusätzlichen Theorie- und Praxisstunden die Prüfungen statt. (Ein ausführlicher Bericht ist unter "Presse" zu finden.)



Abschlussabend von Bläserklasse und Jugendblaskapelle

Traditionell wird das Ausbildungsjahr der Nachwuchsgruppen der Hemauer Stadtkapelle mit einem kleinen Sommerkonzert beendet. Viele Eltern, Geschwister und Großeltern fanden sich bei sommerlichen Temperaturen im Brunnenhof ein, um sich von den musikalischen Fortschritten der jungen Musiker zu überzeugen. Die Bläserklasse unter der Leitung von Marion Lemberger und die Jugendblaskapelle unter der Leitung von Johannes Mittermaier überzeugten die Zuhörer mit flotten Rhythmen.
Alle 14 Kinder der Bläserklasse legten in den vergangenen Tagen erfolgreich die schriftliche und die praktische Prüfung zum Juniorabzeichen des Nordbayerischen Musikbundes ab. So konnten Marion Lemberger, Johannes Mittermaier und 1. Vorsitzende Bettina Riepl an folgende Kinder Abzeichen und Urkunde überreichen: Lisa Pollinger, Anna Riepl, Madleen Riepl, Johanna Scherer und Hanna Silberhorn (alle Klarinette), Parscal Meier und Maximilian Schubeck (Trompete), Leonie Riepl (Bariton), Sebastian Silberhorn und Erik Strohmeier (Posaune), Gerret Plank (Tuba), Luis Lammert, Jennifer Reuter und Florian Rosenhammer (alle Schlagzeug). Eine Stufen höher, das D1-Abzeichen in Bronze, durften folgende Jugendliche aus der Jugendblaskapelle in Empfang nehmen: Antonia Lammert (Querflöte), Tim Pröll (Klarinette), Fabian Ehrl und Simon Meister (beide Waldhorn) und Lukas Ehrl (Tuba).

 

 

Serenade im Rathausgarten

Mit Konzertstücken und bayrisch-böhmischer Blasmusik begeisterten die rund 50 Musiker der Stadtkapelle Hemau bei ihrer Serenade am 24. Juli 2016 die zahlreichen Zuhörer im Rathausgarten bei bestem Sommerwetter. Neben Kapellmeister Johannes Mittermaier standen Elisabeth Pauthner, Christoph Schuller und Alexander Waldhier am Dirigentenpult. Die Gruppe "Andrer Wind" unter der Leitung von Marion Lemberger bereicherte die Serenade mit drei Musikstücken.

Die geehrten Musiker mit dem stellv. Kreisvorsitzenden des NBMB Robert Ziegler und Kapellmeister Johannes Mittermaier:
D2-Leistungsabzeichen in Silber: Jonas Pauthner (Waldhorn)
10 Jahre aktive Musikertätigkeit: Julia Kneifel und Otto Hahn
25 Jahre aktive Musikertätigkeit: Veronika Heß, Caroline Leißl, Martina Paulus, Roland Preußl und Bettina Riepl


Jung und Alt musiziert miteinander 

Eine Premiere gab es beim Maibaumaufstellen am 1. Mai beim Bruckmeier: Die Bläserklasse und der Andre Wind traten gemeinsam unter der Leitung von Marion Lemberger auf. Den Kindern der Bläserklasse und auch den Musikern des Andern Wind machte es sichtlich Spaß, gemeinsam einige Stücke zum Besten zu geben. 


 

Hemauer Musikerinnen verstärken Bezirksjugendorchester

 

Vier junge Musikerinnen der Stadtkapelle Hemau nahmen an der diesjährigen Bläserwoche des Bezirksverbandes Oberpfalz des Nordbayerischen Musikbundes teil. Eine Woche lang probten 70 Musiker aus 26 verschiedenen oberpfälzer Blasorchestern gemeinsam im Kloster Ensdorf. Am 1. April fand dann in der Stadthalle Roding das Abschlusskonzert statt.

 

 

Tierisch gute Musik

Unter der Leitung von Elisabeth Pauthner zogen die "Viecher" der Stadtkapelle Hemau am Faschingssonntag beim Hemauer Faschingsszug durch die Stadt. Zum Abschluss des Zuges gab man dann noch den Bewohnern des AWO-Altenheims ein paar Faschingslieder zum besten.

Monday the 25th. Joomla Templates Free.
Copyright 2012

©